Sonntag, 23. September 2012

Der "Ernst des Lebens" beginnt, der eigentlich doch gar nicht so ernst ist!


Ein Stück aus unserem Garten.

Hey Guys,

ich dachte, dass ich mich doch nun noch einmal an meinem letzten Ferientag melde. Zwei wundervolle Wochen sind vorüber gegangen und morgen beginnt wieder der "Ernst des Lebens", der hier ja doch gar nicht so ernst ist, wie bei euch. :)


Am Freitag hatte ich mich mit Antonia und Simone in der Stadt getroffen, welche beide auch aus Deutschland kommen und hier in Hobart in Gastfamilien wohnen. Es ist wirklich so komisch, mit all dem Englisch in deinem Kopf auf einmal wieder deutsch zu sprechen. Wir hatten auf jeden Fall einen tollen Nachmittag und verstehen uns wirklich gut. Nachdem meine Gastschwester und ich am Freitagabend einen schönen, gemütlichen Abend mit Lichterketten und ganz viel Gequatsche verbracht haben, habe ich gestern Morgen das erste Mal wieder bis 10 Uhr geschlafen. Mein Gastvater war schon ganz traurig, dass er das erste Mal ohne mich frühstücken musste. Naja, danach habe ich gemeinsam mit meinen Gasteltern den neuen Grill aufgebaut und dies war gar nicht so leicht, wie wir es uns erhofft hatten. Doch zuletzt haben wir es aber mit meinen klugen, deutschen Ideen doch geschafft :) Gestern Nachmittag bin ich dann, wie jede Woche, mit meiner Gastschwester zum Schwimmtraining gegangen und bin 2 km geschwommen, schließlich muss auch ich mich bei all dem australischen Essen hier etwas bewegen. Ansonsten würde man hier wirklich schnell zunehmen.

Heute war ich gemeinsam mit meiner Gastschwester beim "Birthday-Barbecue" von einer Freundin aus der Schule und dort haben wir so richtig süße Cupcakes bekommen. Ihre Mutter ist wirklich talentiert im Backen und ihr könnt euch den Traum von einem Geburtstagskuchen, glaub ich, wirklich nicht vorstellen. Unfassbar! Sonst steht heute nicht wirklich viel an. Einfach ein bisschen auf die Schule morgen "einstellen" und das war's. Außerdem hat mein Gastvater morgen Geburtstag und wie bereits gesagt, geht die Schule wieder los. Leider. Die Ferien waren wirklich toll. Naja, in 10 Wochen habe ich dann endlich 9 Wochen Sommerferien und ich freue mich riesig!


Ich sende euch somit an meinem letzten Ferientag leider regnerische Grüße aus Australien und hoffe, dass es euch allen gut geht. Freue mich, wenn ihr euch mal meldet!
Kuss, Laura






1 Kommentar:

  1. Iiiiiich liebe die Bilder aus eurem GARTEN! :* MEGA... sind die!

    AntwortenLöschen